Skip to main content

Fertig langweilig

Kirchenführungen, die packen und begeistern, sind möglich. Probieren Sie es selbst!

Kirchenführungen sind langweilig. Da werden Baustile aufeinandergehäuft, Jahreszahlen aneinandergereiht, Detail um Detail minutiös erläutert. Zum Glück gibt es in den meisten Kirchen Bänke. Hier kann man gelassen warten, bis der Redeschwall vorbei ist.

Es geht auch anders. Das zeigen immer wieder begabte Kirchenführerinnen und Kirchenführer. Ihnen gemeinsam ist, dass sie formulieren, ja fabulieren können. Die Führung ist eine mündliche Darbietung, die im Moment entsteht, die den Besucher, die Besucherin ansprechen soll.  Das erreicht sie, wenn sie im mündlichen Vortrag lebendig ist. Ebenso wichtig ist die Gestaltung des Inhaltes. Zahlen auswendig lernen und dann herunterleiern, ist recht einfach, aber einfach nicht packend. Sie in Geschichten verpacken und dabei die Geschichten gar so aufbauen, dass die Zahlen zur Nebensache werden, ist schon schwieriger. Doch das Resultat lohnt der Mühe: Die Geschichten wecken die Neugier der Gäste, lassen sie mitgehen, und die Führung wird alles andere als langweilig.

Können Sie das? Oder möchten Sie es lernen, Ihre Begabungen in diese Richtung entwickeln? Dann könnte der Kurs für Kirchenführungen, den die Fachstelle Kirche im Tourismus der evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden durchführt, etwas für Sie sein. Hier lernen Sie die Zahlen und die Baustile. Doch das ist der Anfang. Danach geht es – wie es der Untertitel in der Kursausschreibung sagt – darum, Räume zu erschliessen „mit Kopf, Herz und Hand“. Die beiden Referenten Dr. Marc Antoni Nay, Kunsthistoriker, und Pfr. Lothar Teckemeyer, Pädagoge und Psychodramaleiter, verstehen es zu zeigen, wie man einen Raum betritt, wie man ein Wandbild nicht nur beschreibt, sondern richtiggehend entdeckt oder ganz grundlegend, wie man die Gruppe zu einem Erlebnis führt. Alles Elemente einer Führung, die Langeweile nicht kennt. Und den Gast begeistert – etwas, das sich jeder Kunst- und Kulturinteressierte wünscht.

Ist das etwas für Sie? Dann schauen Sie sich den Flyer an, den Sie hier herunterladen können oder informieren Sie sich direkt bei der Fachstelle Kirche im Tourismus.

Flyer "Kurs für Kirchenführungen" (PDF, 503 KB) herunterladen.

zurück zur Übersicht
Mit Lothar Teckemeyer in der Kirche von Waltensburg/Vuorz

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben